"Komödie - Rache ist süß"
von Donald Churchill

Kaum ist der Hausherr auf Geschäftsreise, da soll sein Arbeitszimmer gestrichen werden. Doch plötzlich erhält seine Ehefrau Besuch von einer aufgebrachten Frau. Die Fremde wirft ihr vor, eine Affäre mit ihrem Mann zu haben. Die Hausherrin kann diesen Vorwurf nicht begreifen und ist über diese Verdächtigung äußerst verärgert. Der Maler wird Zeuge dieser Auseinandersetzung. Die Fremde verlässt das Haus und droht wiederzukommen ... und jetzt beginnt die eigentliche Arbeit für den Maler ...

Regie: Gerhard Printschitsch
Es spielen: Suzanne Kockat, Lisa Becker und Gerhard Printschitsch

Preise:
Vorverkauf: 18,50
Abendkasse: 20,50
Alle Inszenierungen anzeigen?

 

 

 

 

 

 



ER IST WIEDER DA -der 22. Cottbuser Theatersommer

wird am 15 Juli um 20:30 Uhr mit der Premiere der kriminellen Komödie ‚Ein Mordssonntag‘ von Jack Jacquine feierlich eröffnet. Eine Frau verschwindet! Entführt? Geflohen? Ermordet? Inspektor Hans Spingeot muss den Fall aufklären und schon überschlagen sich die Ereignisse um das Verbrechen spannend bis zur letzten Minute. Nach so viel Spannung folgt das herrlich-amüsante Open Air Musical ‚Der Geizhals‘ nach Molieres ‚Der Geizige‘ in unserem idyllisch mediterranen Innenhof. Freuen dürfen Sie sich auch auf unsere flotte Dreieckskomödie ‚Rache ist süß‘ und auf vielfachen Wunsch ‚Die süßesten Früchte‘ und 'Flitterwochen zu dritt' in diesem Sommer. Damit nicht genug erwarten Sie Balladen und Lieder in 'Ich, Francois Villon mit Wolfram von Stauffenberg und die Premiere der galligen Posse mit Gesang ‚Der eingebildete Kranke‘ in unserem Theaterhof sowie eine weitere Premiere Anfang September 'Lass die Sonne in dein Herz-Schlagerrevue!' im Hof der Siedlerklause Am Hammergraben! Freuen dürfen Sie sich auch wieder auf Gäste wie: den berüchtigten Liederpiraten Heiko Selka, Johnny Silver mit ‚Ein Abend mit einem Beatle‘, Stand-Up Comedy mit Christian Korten-Stimmenimitator vieler Stars, Dorit Gäbler in der EinFrauShow 'Verliebt, verlobt, vschwunden' und ihrer Hommage an Marlene Dietrich sowie Wolf Butter mit seinem Tucholskyprogramm!

Wir erwarten Sie, herzlichst Ihre TheaterNative C

Sollten Sie etwas für uns 'übrig' haben, überweisen Sie es bitte auf:
Sparkasse Spree-Neiße
DE35180500003302100573
Es bedankt sich der Trägerverein
Theatergesellschaft C e.V.
Vorsitzender: M. Stein
GF: G. Printschitsch